Nachwuchsturner triumphieren auch dieses Jahr in Blaichach (29.04.2018)

Auf dem Bild von links: Martin Rothermel, Phillip Frick, Julius Eßlinger, Paul Schöll, Sebastian Kögel, Phillipp Mäßer, Luca Schöll und Felix Lupfer, im Hintergrund die Trainer Markus Fleschutz und Rupert Schöll

Mehr Glück als das Männerteam der Turnabteilung hatten die Mannschaften der Jungs! Beide Teams konnten sich beim Mannschaftswettkampf des Untergau am Sonntag (29.04.2018) den ersten Platz holen. Die Mannschaft des Jahrgangs 2008-2009, bestehend aus Martin Rothermel, Paul Schöll, Julius Eßlinger, Philipp Mäßer und Felix Lupfer, konnten den Konkurrenten TSV Altusried mit einem unglaublichen Punkteabstand von 15,4 Punkten hinter sich lassen. Die zweite Mannschaft mit dem Jahrgang 2010-2011, mit Luca Schöll, Sebastian Kögel und Phillip Frick, turnte gegen den außer Konkurrenz startenden TSV Heising und sicherte sich somit ebenfalls den ersten Platz ! Mit diesem Erfolg waren die Trainer Markus Fleschutz und Ruppert Schöll an diesem Tag sehr zufrieden und freuen sich schon auf weitere Wettkämpfe mit den starken Nachwuchsturnern.

Gratulation zum bestandenen Trainer-Assistenten!

Um den Nachwuchs der Turner auch weiterhin auf Erfolgskurs zu halten sind junge, neue Trainer unverzichtbar für die Turnabteilung. So gibt es für Vereinsmitglieder die Möglichkeit des Übungsleiter- Assistenten um in die Trainerkarriere einzusteigen. Die Assistenten trainieren dann zusammen mit einem Übungsleiter die jeweiligen Mannschaften und lernen dort weitere Trainingsmethodik und sammeln wertvolle Erfahrung um in naher Zukunft eine eigene Gruppe leiten zu können!

Die Turnabteilung Gratuliert: Emma Herzner, Anna Eberle, Selina Mayr, Johanna Peter, Sylvia Anich, Eva Kulzer, Tim Mayer, Tobi Mayer, Nicola Braun, Chris Hochenauer und Hannes Weixler zur bestandenen Assistenten-Prüfung und wünscht viel Erfolg und Spaß im Training!

Spannendes Kopf an Kopf Rennen

Auf dem Bild vlnr. Vordere Reihe: Marc Winten, Michael Hörmann, Christian Foerg, Christoph Berkmann, Tobias Hörmann. Hintere Reihe: Stefan Hochenauer, Jonas Lipp, Matthias Heckes, Andreas Ledermüller, David Franz Kaiser, Dominik Harlacher

Die männlichen Geräteturner des TSV Wiggensbach mussten am Samstag den 28.04.2018 eine schmerzhafte Niederlage einstecken. Ziel des Teams war der erneute Aufstieg in die Bayerische Landesliga, aus der sie im letzten Jahr aufgrund der hohen Verletzungsrate, nach 10 Jahren in der Liga  abstiegen. Die Turner setzten sich erfolgreich gegen die Mannschaften des TSV Unterföhring III, den TG Rotterbach und den TSV Großhadern durch! Jedoch mussten sie sich mit einer sehr knappen Punktedifferenz von 1,3 Punkten von dem TSV Inningen geschlagen geben. Am Ende hatten die Mannschaften einen Punktestand von 255,35 Punkten für den TSV Inningen und 254,05 Punkte für die Wiggensbacher. Somit mussten sie ihren Ligaplatz abgeben. Die Mannschaft lässt den Kopf aber nicht hängen und konzentriert sich nun voll und ganz auf das Training  und die Genesung der Verletzten.

Ziel für nächstes Jahr ist die Rückkehr in die Landesliga mit einem frischen und dynamischen Team!

Zufriedene Turner bei den Allgäuer Meisterschaften

Auf dem Foto von links Hannes Weixler, Tim Mayer, Alexander Ulrich, Nicola Braun, Chris Hochenauer, Christoph Berkmann, die Trainer Jonas Lipp und Marcel Mayer, oben Allgäuer Meister Tobias Mayer

Die Wiggensbacher  Nachwuchsturner konnten mit ihren Leistungen auf den Allgäuer Meisterschaften sehr zufrieden sein! Am Letzten Wochenende fanden die Meisterschaften im Geräteturnen in der Panoramarena in Wiggensbach statt.

Die Jungs der Gruppen 0, 1 und 2 turnten vorgegebene Pflichtübungen, die sich je nach Schwierigkeit in den Punktwerten unterscheiden. Die Jungs 3 turnten in der LK2. In dieser Leistungsklasse müssen sich die Turner eine Übung aus sieben Teilen zusammenstellen.

 Besonders viel Erfolg hatte an diesem Tag Tobias Mayer. Er wurde Allgäuer Meister in der Leistungsklasse 2 ! Tobias überzeugte mit konstanten, sauber geturnten Übungen und hatte somit am Ende die Nase vorn.  Den Sieg feierten die Jungs anschließend bei einem Grillfest!

Platzierungen der Wiggensbacher:

WK VI: Platz 22. Julius Eßlinger; 18. Manuel Großmann; 16. Tim Kraft; 12. Lucas Happach; 8. Philipp Mäßer; 3. Fabian Müller

WK V: Platz 15. Jonas Kutschenbach; 10. Alexander Arnold; 5. Jonas Hudez

WK II: Platz 7. Christoph Berkmann

WK IV: Platz 7. Alexander Ulrich, Platz 6. Björn Scherer

WK III: Platz 4. Nicole Braun; 3. Tim Mayer; 2. Chris Hochenauer; 1. Tobias Mayer

Jahreshauptversammlung am 26.04.2018

Die Jahreshauptversammlung der Turnabteilung fand am 26.04.2018 um 19:30 Uhr im Gasthof Kapitel in Wiggensbach statt. Dazu waren alle Turner, Turnerinnen, Eltern, passive Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen.

Abstieg nach 10 Jahren Landesliga

Das Landesliga Team der Wiggensbacher Turner musste am letzten Sonntag den 19.11.2017 eine herbe Enttäuschung einfahren. Die Turner stiegen erstmals nach 10 Jahren in der Landesliga ab. Die Mannschaft konnte sich die letzten Jahre immer sehr gut im Mittelfeld der bayerischen Turnliga beweisen. Dieses Jahr jedoch waren sie vom Pech verfolgt. Die ersten Wettkämpfe der Saison schlossen sie erfolgreich mit zwei Podest Plätzen ab.  Leider musste die Gruppe, den dritten Wettkampf, aufgrund zahlreicher Verletzter absagen und konnte die gegnerischen Mannschaften im letzten Wettkampf mit 10 Minuspunkten „Ausfall-Strafe“ in der Liga-Gesamtwertung nicht mehr einholen. Das Landesliga Team muss somit absteigen und wartet auf den im März stattfindenden Aufstiegs Wettkampf. Jedoch gibt es auch gute Nachrichten für die Wiggensbacher! Christoph Berkmann feierte am Sonntag sein Debüt im Ligateam. Mit seinen überzeugenden Leistungen am Boden, Ringe und Sprung wird er eine Bereicherung für die momentan angeschlagene Mannschaft sein. Die nächste Saison wird sicher wieder erfolgreicher werden! Die Sportler haben nun im Winter Zeit ihre Verletzungen auszuheilen und starten mit voller Elan in die nächste Saison. „Der erneute Aufstieg in die bayerische Landesliga ist für uns kein Problem. Wenn alle Sportler vollzählig, wieder in gesundheitlich gutem Zustand sind und fleißig weiter trainieren“, so Stefan Hochenauer, Trainer des Wiggensbacher Ligateams.

Wiggensbacher Nachwuchsturner qualifizieren sich für Landesentscheid!

(im Bild von links nach rechts; obere Reihe: Jannik Prestel, Alexander Arnold, Jonas Hudez und Björn Scherer; untere Reihe: Chris Hochenauer, Tobi Mayer, Hannes Weixler, Tim Mayer)

Erfolgreicher am letzten Wochenende (18.11.2017) waren die Nachwuchsturner des TSV Wiggensbach. Die Mannschaft der Wettkampfklasse II trumpfte im Regionalentscheid des Bayernpokales in Dietmansried auf. Dort belegten sie den zweiten Platz und qualifizierten sich direkt für den Landesentscheid, bei dem die besten Turnmannschaften aus den bayerischen Turngauen aufeinander treffen. Am Wettkampf konnte sich die Mannschaft bestehend aus Chris Hochenauer, Hannes Weixler, Tim Mayer und Tobi Mayer gegen die hervorragenden Mannschaften des TV 1847 Schwaben Augsbg., den TV Mehring und den SC Vöhringen mit unglaublichen 41 Punkten Abstand zum Letztplatzierten durchsetzen. Herausragende Leistung brachte wieder einmal Tobias Mayer! Er überzeugte die Kampfrichter mit soliden und sauberen Übungen und erreichte den 3. Platz aller teilnehmenden Turner in  der Einzelwertung. Nun sind die Trainer Marcel Mayer, Dominik Harlacher und Jonas Lipp gespannt auf den nächsten Wettkampf in Niederbayern und sind überzeugt dass sich das Team gut gegen die anderen Mannschaften durchsetzen wird.

Die Zweite  Mannschaft der Wiggensbacher im Regionalentscheid des Bayernpokals bestehend aus Jannik Prestel, Alexander Arnold, Jonas Hudez und Björn Scherer belegte am Wochenende den 4. Platz. Sie hatten gegen starke Konkurrenz zu kämpfen und verpassten nur knapp die Qualifizierung in den Landesentscheid. Die ersten Geräte überzeugte die junge Mannschaft im Zwischenstand auf dem zweiten Platz, fiel jedoch die letzten Geräte noch zwei Plätze zurück. „Potential für die Wettkämpfe auf Landesebene haben sie auf jeden Fall!“: so die Kampfrichter des TSV Wiggensbach Markus Fleschutz und Ludwig Waldmann. JL

Wiggensbacher Nachwuchsturner triumphieren in Blaichach

(Obere Reihe von li.: Martin Luis, Scheible Moritz, Fabian Müller, Hudez Jonas Unten von li.: Happach Lucas, Krämer Jacob)

Am Sonntag den 02.04.2017 fand der Mannschafts-Wettkampf des Untergau 1 in Blaichach statt.
Dieser erreichte einen Teilnehmerrekord von 300 Turnern und Turnerinnen aus dem ganzen Oberallgäu.

Die Mannschaft 1 der Wiggensbacher Nachwuchsturner ergatterte sich dabei in der Wettkampfklasse 5 (Jahrgang 2007-2008), mit einem knappen Vorsprung den 1. Platz ! Sie setzten sich gegen starke Gegner wie den TV Kempten und den TSV Altusried durch. Desweiteren mussten sie gegen ihre Vereinskollegen, die aufgrund der hohen Teilnehmerzahl der Wiggensbacher in eine zweite Mannschaft aufgeteilt wurde, turnen. Die zweite Mannschaft erreichte somit den 4. Platz.

In der Wettkampfklasse 4 (Jahrgang 2005-2006) mussten sich die Wiggensbacher Turner gegen den TSV Sonthofen geschlagen geben, die sich mit ihrer hohen Punktzahl den 1. Platz ergatterten.

Nun dürfen sich die Jungs auf die Allgäuer Meisterschaft am 29.04 in Wiggensbach vorbereiten, bei der 19 Turner den TSV Wiggensbach vertreten werden. Die Jungs freuen sich auf zahlreiche Zuschauer und einen tollen Wettkampf. JL

Wiggensbacher triumphieren auf Gauentscheid in Kempten

Die Wiggensbacher Turner Jugend überzeugte mit ihrer starken Präsenz auf dem Gauentscheid in Kempten. Insgesamt stellten sie dort vier Nachwuchs Mannschaften und erreichten sehr gute Platzierungen.

In der Wettkampfklasse 5 (Jahrgang 2007-2008) erturnten sich Martin Rothermel, Felix Lupfer, Manuel Grossmann, Julius Eßlinger und Philipp Mäser den 1. Platz und setzten sich mit 155,55 Punkten erfolgreich gegen den TV Kempten durch.
In der Wettkampfklasse 4 (Jahrgang 2006-2007) belegten Fabian Müller, Lucas Happach, Moritz Scheible und Jakob Krämer den 3. Platz. Sie präsentierten starke Übungen und holten sich insgesamt 291,10 Wettkampfpunkte!

Die Wettkampfklasse 3 (Jahrgang 2004-2005) bestehend aus Jannik Prestel, Björn Scherer, Alexander Arnold und Jonas Hudez turnte einen erstklassigen Wettkampf und landeten mit 318,20 Wettkampfpunkten auf Platz 1. Sie qualifizierten sich aufgrund der herausragenden Leistung für den Regionalentscheid.

Die Gruppe Jungs 3, in der Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2000-2003) erturnte sich mit Tim Mayer, Tobias Mayer, Chris Hochenauer und Nicola Braun den zweiten Platz und ließ den TV Reutin mit einem Knappen Abstand von 1,5 Punkten hinter sich. Diesen knappen Sieg verdankte die Gruppe ihren guten Leistungen am Seitpferd und an den Ringen. Sie qualifizierten sich ebenfalls für den Regionalentscheid.

Die Turnabteilung und deren Trainer freut sich über den sehr talentierten Nachwuchs und erhofft sich weiterhin erfolgreiche Wettkämpfe in der nächsten Saison. Weiter so Jungs! JL

Vereinsmeisterschaft Turnen 2017

Die Vereinsmeisterschaft 2017 fand in diesem Jahr am Samstag dem 25.03 statt. Aufgrund der Turngala fiel diese im letzten Jahr aus und die Gruppen der Jungs 2+3 konnten ihr können nachträglich zeigen.

In der Wettkampfklasse 4. erreichte den 1. Platz Jannik Prestel, Platz 2. Björn Scherer, Platz 3. Alexander Arnold und Platz 4 Florian Hauber.

In der Wettkampfklasse 5. erreichte den 1. Platz Jonas Hudez, 2. Platz Fabian Müller, 3. Platz Lucas Happach und den 4. Platz Luis Martin.

Die Gruppe Jungs 3 turnte zum ersten mal einen Kür Modifiziert Wettkampf, bei dem sich jeder Turner seine eigene Übung zusammenstellte. Hier belegte den 1. Platz Tim Schmid, Platz 2 Tobias Mayer, Platz 3. Tim Mayer, Platz 4. Christoph Berkmann, Platz 5. Hannes Weixler und Platz 6. Chris Hochenauer.

Die Vorstandschaft gratuliert außerdem unserer Trainerin Barbara Müller zur bestandenen Kampfrichter-Prüfung und bedankt sich herzlichst für Ihr Engagement!

Wiggensbacher Turner zeigen in Durach Größe!

Hinten li nach re: M. Rothermel, A. Arnold, B. Scherer, J. Prestel, M. Scheible, J. Kutzschenbach, L. Martin. Vorn li nach re: A. Hottenroth, J. Eßlinger, F. Lupfer, V. Lämmle, T. Müller, L. Happach, J. Hudez, F. Müller. Vorn liegend: P. Mäser

Am Sonntag, den 19.02.2017, zeigten die jüngsten der Wiggensbacher Turner auf dem Untergau-Einzelwettkampf in Durach ihr ganzes Können. Die Wiggensbacher brachten erstaunliche 16 Teilnehmer an den Start, was rund die Hälfte der Gesamtteilnehmer betrug. Besonders zu erwähnen ist, dass einige der Turnneulinge erst nach der Turngala im November mit Turnen begonnen haben und schon tolle Übungen an allen vier Geräten zeigen konnten!

Den Erfolg verdienten sich die Jungs mit ihren Trainern Marcus Fleschutz, Stefan Hochenauer, David Kaiser, Michael und Tobias Hörmann, Dieter Scherer und Marc Winten.

In der Wettkampfklasse 4. (Jahrgang 2005/2006) erreichte Platz 4. Janik Prestel; 5. Björn Scherer;
6. Alexander Arnold und Platz 7. Tilo Müller.

In der Wettkampfklasse 5. (Jahrgang 2007/2008) erreichte Platz 2. Jonas Hudez; 5. Fabian Müller; 6. Lucas Happach & Moritz Scheible; 9. Luis Martin; 11. Rothermel Martin; 12. Jonas Kutzschenbach und den 13. Platz Felix Lupfer.

In der Wettkampfklasse 6. (Jahrgang 2009/2010) erreichte Platz 2. Julius Eßlinger; 4. Philip Mäser;
5. Vincent Lämmle; 6. Anton Hottenroth

Landesliga Wettkampf 2016 in Monheim

Das Landesliga-Team der Wiggensbacher Turner ergatterte sich am 09. Juli erneut den 2. Platz in der Landesliga 2. Trotz dem Ausfall einiger leistungsstarker Turner konnten sie ihren Rang konstant halten und hatten immer noch 8,7 Punkte Vorsprung zur drittplatzierten Mannschaft. Außerdem zeigte sich das Liga-Team als die beste Mannschaft am Sprung. Einen Beitrag dazu brachten bestimmt die neuen Trainingsanzüge, gesponsert von der Firma Heel Energie. „Nun bereiten wir uns voller Elan auf den nächsten Wettkampf am 16.10. in Unterhaching vor und erhoffen uns auf dem Treppchen eine Stufe nach oben zu steigen.“- so der Trainer Stefan Hochenauer. 

Landesliga Wettkampf 2016 in Pfuhl

 Das Liga-Team der Wiggensbacher Turner startete am 18.06.2016 in Pfuhl mit Erfolg in die Saison.

Mit nur 2,75 Punkten Unterschied zum Erstplatzierten, holten sich die Wiggensbacher den zweiten Platz in der Landesliga 2. Einen wichtigen Beitrag dazu leistete das neue Team-Mitglied Christian Förg, der zuvor in der 3. Bundesliga geturnt hatte und am Wettkampftag die Tages- Bestwertung am Seitpferd erzielte. Die anderen Turner stellten ebenfalls unter Beweis, dass sie ihre turnerische Leistung durch die Saisonpause verbessert haben

Firma Heel Energie sponsert Wiggensbacher Turnern neue Trainingsanzüge

Die männlichen Turner des TSV Wiggensbach erhielten, gesponsert durch die Firma Heel Energie, neue Trainingsanzüge, bestehend aus Hose, Jacke und T-Shirt.Jetzt können auch die Jungs des Ligateams wieder voller Motivation in den nächsten Wettkampf starten! Diese ergatterten in den ersten beiden Wettkämpfen der  Saison jeweils den zweiten Platz auf dem Podest. Mit den neuen Trainingsanzügen sollte das Ziel auf dem  Treppchen einen Platz nach oben zu steigen ein wenig näher rücken.

Die Turnabteilung bedankt sich herzlich bei der Firma Heel Energie für das großzügige Sponsoring der Trainingsanzüge.

Allgäuer Turnerjugendtreffen 2016

Unsere Mädels sind in die Wettkampfsaison 2016 gestartet. Vergangenes Wochenende fand das 52. Allgäuer Turnerjugendtreffen in Marktoberdorf statt. Die Turnabteilung startete hier mit zwei Mannschaften. Unsere Jüngsten werden von Andrea Lederle, Simone Brack und Daniela Stricker trainiert und starteten das erste Jahr in der Nachwuchsklasse. Sie erhielten auf ihre Turnübung 8,6 und auf ihren neuen Tanz hervorragende 9,1 von möglichen 10 Punkten. Die Mädels konnten beim Ballweitwurf und der Pendelstaffel ebenfalls Bestleistungen abrufen und sicherten sich so mit 35,45 von möglichen 40 Punkten den 7. Platz in ihrer Wettkampfklasse. Die Mädels von Daniela Renner, Anna Herb und Jennifer Tauschek starteten in der TGW Jugendklasse und erhielten auf ihren Turnübung 8,85, auf ihren Tanz 9,75 und beim Medizinballweitwurf 10 von möglichen 10 Punkten und konnten sich mit 28,6 von möglichen 30 Punkten den 3. Platz sichern. Wir möchten uns ganz besonders bei Berti Steinhauser und Ursula Gehrer bedanken, die Wochenende für Wochenende ehrenamtlich für die Turnabteilung als Kampfrichter zur Verfügung stehen.

Crazy Turnados begeistern in Österreich!

Über das verlängerte Wochenende vom 05.05-08.05. begeisterten die Crazy Turnados auf der „Nacht der Pferde“ an vier Tagen circa 14000 Zuschauer. Auf der in Wels stattfindenden Pferdemesse überzeugten die Crazy Turnados schon vor drei Jahren mit ihrer Trampolin-Cowboyshow. Nun bastelten sie ihre Baywatch-Show auf das Thema „Pferd“ um. Bewaffnet mit Pferdemasken fanden die Crazy´s dort bei den Zuschauern, wie auch bei den Veranstaltern große Begeisterung.

Trainingslager der Akrobaten

Letztes Jahr lernten die Crazy Turnados auf dem Bayerischen Turnfest 2015 in Burghausen die Ortsansässige Akrobatengruppe kennen. Diese Gruppe begrüßten wir nun am Wochenende vom 29.04- 01.05 zum Trainingslager in der Schnitzelgrube der Panoramarena.
Dabei lernten einige unserer Mitglieder der Turnabteilung neue Teile und Figuren im Bereich der Akrobatik kennen. Die Burghausener konnten wiederum ihr Repertoire um ein paar turnerische Teile verbessern. Beide Gruppen hatten ein lustiges und trainingsintensives Wochenende. Die neu gelernten Akrobatik-Teile werden die Wiggensbacher Turner hinsichtlich der im November stattfindenden Turngala sicherlich gut gebrauchen können.

Jahreshauptversammlung am 18.03.2016

Bericht der Jahreshauptversammlung Abteilung Turnen  für das Jahr 2015 vom 18.03.2016

Die Begrüßung des Bürgermeisters Thomas Eigstler, TSV Vorstand Rudolf Hochenauer, sowie aller Trainer und Turner wurde durch die Abteilungsleiterin Astrid Haggenmüller vorgenommen. Danach  berichtete sie von den Aktionen der Abteilung im Jahr 2015. Hervorzuheben ist dabei, dass 2015 mit David Kaiser, Katrin Anich, Tobias Hörmann, Marcel Mayer, Tim Schmuck, Annika Anich und Dominik Harlacher 7 neue C-Trainer hinzugekommen sind.

Die diesjährigen Neuwahlen wurden vom TSV Vorstand Rudolf Hochenauer geleitet. Dabei wurde der Vorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt.

Außerdem verabschieden wir Peter Kiechle und danken ihm  für seine 19-jährige Arbeit in der Vorstandschaft. Ebenfalls bedanken wir uns bei Bettina Renner für ihr Engagement in der Vorstandschaft.

 

Jahresbericht aus dem Eltern-Kind-Turnen der Spartenleiterin Martina Breuer:

Das Eltern-Kind-Turnen bestand 2015 aus 30 Familien; das sind 5 Familien pro Gruppe mehr als im letzten Jahr. Die Wartelisten beider Gruppen sind daher auch 2016 lang.

Die Eltern und Kinder erfreuten sich auch diesmal an besonderen Themenstunden, wie der Oster-, Faschings- und Weihnachtsstunde.

Die Gruppe der Kleinsten bestand im letzten Jahr aus 18 Familien. Diese Gruppe findet sich auch in diesem Jahr wieder zusammen und trainiert am Donnerstagvormittag von 9:25-10:30 Uhr.

 

Jahresbericht aus dem Turnen weiblich der Spartenleiterin Jennifer Tauschek:

Die KGW Gruppe nahm letztes Jahr am KGW-Treff und am Allgäuer Turnerjugendtreffen teil. Die Mädels wurden von Andrea Lederle und Simone Brack trainiert und belegten in ihrer Wettkampfklasse den 6. Platz und einmal den erfolgreichen 4. Platz von 18 gemeldeten Mannschaften.

Die Gruppe von Barbara Weixler, Marita Schiek, Sarah Ehrmann und Dagmar Tschugg starteten beim Allgäuer Turnerjugendtreffen und konnten sich den 12. Platz sichern.

Die etwas älteren Mädels von Barbara Müller, Sabrina Samson und Daniela Stricker belegten beim Allgäuer Turnerjugendtreffen den 12. Platz und beim Oberbayerischen Turnerjugendtreffen den 14. Platz.

Die „großen“ Mädels wurden von Daniela Renner, Anna Herb und Jennifer Tauschek trainiert.

Diese starteten ebenfalls in der Jugendklasse und belegten beim Oberbayerischen Turnerjugendtreffen den 7. Platz und beim Allgäuer Turnerjugendtreffen den 6. Platz von 20 gemeldeten Mannschaften.

Die Vereinsmeisterinnen wurden im letzten Jahr Anja Weixler und Johanna Peter.

 

Jahresbericht aus dem Turnen männlich des Spartenleiters Phillip Hartmann:

Im letzten Jahr turnten 35 Buben bei den Jungs von 6 bis 16 Jahren und 7 bis 13 Turner bei den Männern. Die Gruppeneinteilung wird teils alters- und  teils leistungsbezogen eingeteilt.

Im letzten Jahr konnte die das Landesligateam den Abstieg aus der Landesliga 2 gerade noch abwenden. Dieses Jahr personell verstärkt, hat sich das Team dieses Jahr den Aufstieg in die Landesliga 1 vernommen.

Die Turngruppen 0 bis 3 waren im letzten Jahr auf zahlreichen Wettkämpfen. Bei den Mannschafts-Wettkämpfen in Durach konnten unsere Jungs sehr gute Ergebnisse erzielen.

Da unser Sportler des Jahres Michi Lipp leider verletzungsbedingt verhindert war, wurde Andreas Ledermüller Vereinsmeister 2015.

Die Crazy Turnados nahmen letztes Jahr am Show-Turnwettkampf „Rendezvous der Besten“ teil und qualifizierten sich als dritter fürs Bundesfinale in Worms, wo sie mit dem Prädikat „ausgezeichnet“ geehrt wurden.

Der Bürgermeister beendete die Sitzung mit Dankesworten an die Trainer und Abteilungsleiter. Besonders freut er sich auf die vom 04-06.11.2016 stattfindende Turngala.

Die Turnabteilung bedankt sich  für die tatkräftige Unterstützung der Trainerinnen und Trainer. Außerdem bedanken wir uns bei den Turnern und den Eltern, deren fleißige Hände die Abteilung im Jahr 2015 unterstützt haben. 

Vereinsmeisterschaft 2015

Am Sonntag den 13.12.2015 fand in der Panoramarena die Vereinsmeisterschaft der Abteilung Turnen statt. Dieses Jahr nahmen insgesamt 111 Turnerinnen und Turner teil. Im weiblichen Bereich gibt es dieses Jahr mit Anja Weixler und Johanna Peter zwei Vereinsmeister, da beide in unterschiedlichen Wettkampfklassen die gleiche und höchste Punktzahl erreichten. Bei den Männern wurde Andreas Ledermüller erneut Vereinsmeister, da Michael Lipp verletztungsbedingt noch nicht teilnehmen konnte. Die einzelnen Ergebnisse:

WK 12: 1. Anja Weixler (46,8 Punkte), 2. Elena Schmuck (46,40 Punkte), 3. Annika Anich (43,65 Punkte)

WK 13: 1. Johanna Peter (46,80 Punkte), 2. Eva Maria Kulzer (46,05 Punkte), 3. Amelie Mayer (44,10 Punkte)

WK 14: 1. Philline Auerbacher  (42,95 Punkte), 2. Pia Stricker (42,60 Punkte), 3. Annika Blenk (42,40 Punkte)

WK 15: 1. Lea Mayr (37,75 Punkte), 2. Annika Mehr ( 37,40 Punkte), 3. Eva Harteis (37,30 Punkte)

WK 16. 1. Maxine Reissmüller (33,00 Punkte), 2. Annalena Mäser (32,50 Punkte), 3. Hanna Prestel (32,40 Punkte)

WK 0: 1. Andreas Ledermüller (59,80 Punkte), 2. Dominik Harlacher (54,40 Punkte), 3. Markus Berkmann (53,20 Punkte)

WK 2: 1. Justus Donhauser (61,30 Punkte), 2. Jonas Götz (59,00 Punkte)

WK 3: 1. Christoph Berkmann (61,80 Punkte), 2. Tobias Mayer (59,40 Punkte), 3. Hannes Weixler (54,40 Punkte)

WK 5: 1. Jannik Prestel ( 55,00 Punkte), 2. Alexander Arnold (54,70 Punkte), 3. Björn Scherer (51,30 Punkte)

WK 6: 1. Jonas Hudez (54,00 Punkte), 2. Arne Scherer (53,40 Punkte), 3. Lucas Happach (52,40 Punkte)

WK 7: 1. Niklas Ledermüller (47,90 Punkte), 2. Julius Eßlinger (40,80 Punkte), 3. Vincent  Lämmle (39,20 Punkte)

Im Wettkampf männlich turnte die WK0 einen Kür 6-Kampf nach dem Code de Pointage KMII, die anderen Wettkampfklassen turnten die Pflichtübungen.Zusätzlich turnten die Jüngsten einen Wettkampf ohne Wertung und wurden je nach Übungsausführungen mit 1 bis 3 Stempel belohnt.

Füssener Turntage am 28.11.2015

Die Turner waren am 27.11.2015 beim Füssener Turnpokal erfolgreich. Im WK14 wurde Tobias Mayer  2. (61,10 Punkte), in einer starken Wettkampfklasse mit insgesamt 13 Turnern.

Christoph Berkmann erreichte in der WK15 den 3. Platz (59,75 Punkten), Tim Mayer wurde 8. (53,15 Punkte) und Chris Hochenauer erreichte den 9. Platz (53,05 Punkte).

Im Wettkampf WK15 sicherte sich der TSV Wiggensbach sogar zwei Plätze unter den ersten drei. Jonas Götz wurde 2. (59,35 Punkte)  und Justus Donhauser 3. (58,85 Punkte).

Die guten Platzierungen sollten als Ansporn dienen, nächstes Jahr auch ganz vorne dabei zu sein.

In der Mannschaftwertung unterstreichte der TSV Wiggensbach sein gutes Ergebnis mit dem 5. Platz bei insgesamt 15 teilnehmenden Mannschaften. Hierbei werden in diesem Wettkampf  über  alle Altersklassen Punkte pro Platzierung vergeben und diese dann aufsummiert.

Crazy Turnados beim Bundesfinale

Die Crazy Turnados waren am 14.11.2015 beim Bundesfinale der Showturngruppen in Worms. Nach einer erfolgreichen Qualifikation auf bayerischer Ebene im Juni, mussten Sie sich nun der deutschlandweiten Konkurrenz stellen. Mit Ihrer Baywatchshow zeigten Sie eine deutliche Leistungssteigerung und wurden mit dem Prädikat „ausgezeichnet“ bewertet. Dies ist die zweitbeste Wertung einer vierstufigen Wertungsskala. Hervorzuheben ist dabei, dass die Baywatchshow innerhalb der bayerischen Vertretern beim Bundesfinale somit die beste Wertung erhalten hat.

Die Crazy Turnados sind an diesem Wochenende auf der „Amadeus Horse Indoors“ in Salzburg. Diese wird am 06.12.2015 auf ORF Sport Plus live übertragen.

4. Landesligawettkampf am 22.11 in Stadtbergen

Das Wiggensbacher Ligateam mit Trainer Stefan Hochenauer beendete am Sonntag, den 22. November mit dem 4. Wettkampftag die Saison in der Landesliga. Die Mannschaft war dabei im Vorfeld durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Michi Lipp, Vincent Schweizer und Kai Spanka stark geschwächt. Geturnt haben am Sonntag Markus Berkmann, Dominik Harlacher, Tobias Hörmann, David Kaiser, Jonas Lipp, Georg Seltmann, Roland Waldner und Kai Spanka. Dabei war bis zuletzt unklar, ob Tobias Hörmann und Dominik Harlacher aufgrund ihrer Übungsleiterprüfung eine Freigabe vom BTV erhalten. Beim letzten Wettkampf der laufenden Saison in Stadtbergen konnte am Ende nach einem spannenden Duell vor dem TSV Buttenwiesen der fünfte Platz mit insgesamt 244,80 Punkten erkämpft werden. Dabei waren zwischen dem dritten und fünften Platz nur 5,2 Punkte Abstand. Dadurch erreichte der TSV Wiggensbach in der Gesamtwertung der aktuellen Saison den 5. Platz und sicherte sich somit den Klassenhalt, ohne in den Relegationswettkampf gehen zu müssen.

In der Einzelwertung konnte Jonas Lipp überzeugen. Aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle hat Jonas Lipp zum ersten Mal in der Landesliga einen Vierkampf geturnt und erreichte mit 42,6 Punkten den 9. Platz unter 45 Turnern.

Ergebnisse Gauentscheid vom 18.10.2015

Die Wiggensbacher Turner waren am 18.10.2015 beim Gauentscheid in Kempten und zeigten hier  gute Mannschaftsleistungen.

Geturnt wird beim Gauentscheid ein Plichtsechskampf mit Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. Bei den Wettkämpfen 1 bis 4 qualifizieren sich die Sieger für den Regionalentscheid.

Im WK5 erreichten die Turner Luis Martin, Jonas Hudez, Alexander Arnold und Jakob Kämmer mit den Trainern Tobias Hörmann und David Kaiser den ersten Platz.

Im WK II erreichten  Nicola Braun, Tobias Mayer, Christoph Berkmann und Justus Donhauser ebenfalls den ersten Platz. Die zweite Mannschaft im WK II mit Tim Schmid, Tim Mayer, Chris Hochenauer und Noel Braun turnte leider außer Konkurrenz, da ein Turner noch zu jung für diese Altersklasse ist.  Beide Mannschaften werden von Jonas Lipp, Marcel Mayer und Dominik Harlacher trainiert.

Ergebnisse Landesliga 3. Wettkampf

Das Wiggensbacher Ligateam mit Trainer Stefan Hochenauer konnte am Sonntag, den 11. Oktober nach der Sommerpause erfolgreich wieder in die Landesliga einsteigen. Geturnt haben am Sonntag Markus Berkmann, Dominik Harlacher, Tobias Hörmann, David Kaiser, Jonas und Michael Lipp, Georg Seltmann und Kai Spanka. Beim dritten Wettkampf der laufenden Saison in Buttenwiesen konnte nach einem spannenden Duell vor der TG Allgäu III der dritte Platz mit insgesamt 246,05 Punkten erkämpft werden. Geschlagen geben mussten sich die Wiggensbacher damit knapp mit 3,7 Punkten dem Gastgeber und dem erstplatzierten TSV Gaimersheim. In der Gesamtplatzierung kann der Abstand zur TG Allgäu III deutlich ausgebaut werden.

Auch in den Einzelwertungen konnten Wiggensbacher Turner überzeugen. So wurde Michi Lipp Dritter in der Gesamtwertung und konnte darüber hinaus die höchste Sprungwertung unter allen Teilnehmern erturnen; Georg Seltmann erreichte die höchste Wertung am Seitpferd.

Ziel für den nächsten und gleichzeitig entscheidenden Wettkampf im November in Stadtbergen ist eine weitere Verbesserung in der Gesamtplatzierung – so besteht noch die Möglichkeit den Dritt- und Viertplatzierten Mannschaften in der Gesamttabelle die Platzierungen streitig zu machen. Daneben fällt die endgültige Entscheidung, welche Mannschaft am Relegationswettkampf teilnehmen wird, welcher die Wiggensbacher aber nach dem erfolgreichen Wettkampftag beruhigt entgegensehen können.

Erfolgreiche Übungsleiterprüfung

v.l. Tobias Hörmann, Katrin Anich, Marcel Mayer, Annika Anich, Dominik Harlacher

Die Turnabteilung gratuliert zur erfolgreichen Übungsleiterprüfung. Am 22.11.2015 haben 5 Trainer der Turnabteilung mit Erfolg die Übungsleiterprüfung bestanden und besitzen nun die C-Lizenz

Crazy Turnados turnen vor 5000 Zuschauern

Die Crazy Turnados turnten am 30.06.2015 in Immenhöfe bei Donaueschingen. Vor einem begeisterten Publikum zeigten die Turner ihre Trampolinshow. Auch für die Crazy Turnados war diese Gala im Freien ein weiteres Highlight in ihrem Jubiläumsjahr

Wer die Crazy Turnados bei uns in der Nähe sehen möchte, kann sie am Donnerstagnachmittag den 13.08.2015 auf der Allgäuer Festwoche im Stadtpark erleben.

Ergebnisse Allgäuer Turnerjugendtreffen am 04.07.2015

Unsere Mädels sind sehr gut in die Wettkampfsaison 2015 gestartet. Die Kleinsten konnten beim Kindergruppenwettstreit in Haldenwang die Wettkampfsaison eröffnen. Die Mädels von Andrea Lederle und Simone Brack sicherten sich hier den 6. Platz.

Letztes Wochenende fand das 51. Allgäuer Turnerjugendtreffen in Kaufbeuren statt. Die Turnabteilung startete hier mit vier Mannschaften. Unsere Jüngsten erhielten auf ihre Turnübung 7 von möglichen 8 Punkten. Die Mädels konnten trotz der Hitze auch beim Ballweitwurf und der Pendelstaffel Bestleistungen abrufen. Sie rutschten um nur 0,12 Punkte am Treppchen vorbei und sicherten sich den 4. Platz unter 18 startenden Mannschaften.

In der Nachwuchsklasse startete die Gruppe von Marita Schiek, Barbara Weixler, Sarah Ehrmann und Dagmar Tschugg. Die Mädels erhielten auf ihre Turnübung 8,55 Punkte und konnten bei der Pendelstaffel 9,5 von möglichen 10 Punkten erreichen. Sie sicherten sich mit 33,35 Punkten von möglichen 40 Punkten den 12. Platz.

Die Mädels von Barbara Müller, Sabrina Samson und Daniela Stricker starteten in der TGW Jugendklasse und erhielten auf ihre Turnübung 8,45 und auf ihren Tanz 8,40 von möglichen 10 Punkten und konnten sich mit 24,97 von möglichen 30 Punkten den 12. Platz sichern. Die Gruppe von Jennifer Tauschek, Anna Herb und Daniela Renner starteten ebenfalls in der TGW Jugendklasse und erhielten auf ihre Turnübung 9,05 Punkte auf ihren Tanz 9,45 Punkte und sicherten sich so mit 27,23 von möglichen 30 Punkten den 6. Platz unter 18 startenden Mannschaften.

Wir möchten uns ganz besonders bei Berti Steinhauser bedanken, die Wochenende für Wochenende ehrenamtlich für die Turnabteilung als Kampfrichter zur Verfügung steht.

30-jähriges Crazy Turnados Jubiläum am 27.06.2015 in Wiggensbach

Da sich das Wetter nicht nur von der Sonnenseite zeigte, wurde das Jubiläum kurzfristig vom Marktplatz an und in die Panoramarena verlegt. Die Turner und die Harmoniemusik wechselten zusammen mit allen Besuchern mehrmals ihren Standpunkt von drinnen nach draußen.

Nach der Eröffnung durch den Bürgermeister und der Harmoniemusik hat der Crazy-Nachwuchs mit einer eindrucksvollen  Show an der Airtrack-Bahn in der Panoramarena begonnen. Danach zeigten die Crazy Turnados mit ihrer Baywatchshow, sowie die Old Crazys vor weißblauem Himmel und eindrucksvoller Kulisse ihr Können. Leider musste der Tanz der Mädchen wieder in der Halle stattfinden. Da es zum geplanten Spacebarfinale durch ein Gewitter regnete, wurden von Dominik Harlacher, Jonas und Michi Lipp, sowie dem Bundesligaturner Stephan Hayden begeisternde Übungen am Barren und Reck gezeigt.

Um 20:00 Uhr stand dann das Spacebarfinale an. Hier traten die 6 schnellsten Turner des Nachmittags an. Am Ende siegte Andreas Ledermüller knapp vor Michi Lipp und Stephan Hayden.

Zum Ende des Showprogramms turnten nochmal die Crazy Turnados mit ihrer Trampolinshow, bevor das Fest in den gemütlichen Teil überging.

Die Crazy Turnados bedanken sich bei der Gemeinde Wiggensbach und beim Hausmeister Leo Mayr.

Space Bar beim Crazy Jubiläum

Aus einer Wette entstand das höchste Reck der Welt. In der Sendung „Wetten Dass“ in Basel 1994 wetteten die Crazy Turnados, dass 3 Turner innerhalb von 66 Sekunden 6 vertikal übereinander angeordnete Reckstanden erturnen können. Markus Fleschutz, Rudi Hochenauer und Stefan Hochenauer gewannen damals souverän die Wette.

Aus dieser Wette entstand Space Bar, das höchste Reck der Welt mit 10 Reckstangen und einer Gesamthöhe von 26 Meter. Neben dem Allgäuer „Wetten Was“ auf dem Residenzplatz, wurde am Space Bar an 3 Turnfesten ein Wettkampf ausgetragen. Auch die ehemaligen Reckweltmeister Eberhard Gienger und Andreas Wecker haben es bisher nicht geschafft, den Rekord der Wiggensbacher Turner zu „knacken“.

Am 27.06.2015 stellen sich die Turner wieder der Konkurrenz . Neben den Turnern gibt es für jeden ab 15:30 Uhr die Möglichkeit das Space Bar zu testen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ab 19:30 Uhr findet das Finale der schnellsten Teilnehmer des Tages statt.

Crazy Turnados des TSV Wiggensbach qualifizieren sich fürs Bundesfinale

Die Crazy Turnados waren von 03.06 bis 06.06.2015 beim Bayrischen Landesturnfest zu Gast. Dieses fand in Burghausen bei schönstem Wetter statt.

Mit ihrer Baywatchshow nahmen die Crazy Turnados beim Landesentscheid „Rendevous der Besten „ teil. Vor starker Konkurrenz erreichten Sie das Prädikat „ausgezeichnet“ mit 87 von 100 möglichen Punkten. Mit dieser Punktzahl wurden die Crazys dritter und qualifizierten sich für das Bundesfinale am 14.11.2015 in Worms.

Die Crazy Turnados sind die Showturngruppe des TSV Wiggensbach mit Turnern zwischen 18 und 48 Jahren. Die prämierte Baywatchshow ist auch im Rahmen der 30 Jahre Crazy Turnados Jubiläumsfeier am 27.06.2015 auf dem Marktplatz in Wiggensbach zu sehen.

Erfolgreiche Übungsleiterprüfung

Die Turnabteilung gratuliert David Kaiser zur erfolgreichen Übungsleiterprüfung

Bericht derJahreshauptversammlung vom 22.04

 

Die Begrüßung aller Anwesenden wurde durch die Abteilungsleiterin Astrid Haggenmüller vorgenommen. Danach berichtete Sie von den Aktionen der Abteilung im Jahr 2014. Ein Highlight war dabei die Anschaffung des Airtracksprungbodens. Diese Anschaffung wurde von der Max-Swoboda-Stiftung unterstützt. Daneben wurde mit den Trainern Anfang November ein Ausflug mit Übernachtung in der Umweltstation Legau durchgeführt. Jahresbericht aus dem Eltern-Kind-Turnen der Spartenleiterin Martina Breuer: Es findet in zwei vollbesetzten Gruppen mit jeweils 25 Familien ein wöchentliches Training von September bis Pfingsten statt. Hervorzuheben sind dabei die Themenstunden im Fasching, an Ostern und Weihnachten. Seit 2013 gibt es eine Gruppe der Kleinsten von 1-3 Jahren am Dienstag. Diese ist mit 18 Familien gut besetzt. Eine positive Entwicklung für das Eltern-Kind-Turnen ist, dass sich seit September 2014 insgesamt 14 Eltern bereit erklärt haben, sich als Trainer zu engagieren. Jahresbericht aus dem Turnen weiblich der Spartenleiterin Jennifer Tauschek: Insgesamt waren 2014 5 Wettkampfgruppen bei TGW Wettkämpfen am Start. Es gibt zur Zeit eine KGW- und 3 TGW-Wettkampfgruppen, die von insgesamt 25 Trainern an 20 Wochenstunden trainiert werden. Hervorzuheben ist dabei der 5. Platz der „älteren“ Mädels beim Allgäuer Turnerjugendtreffen, sowie der 3. Platz der „großen“ Mädels bei dem Allgäuer-, Oberbayrischen- und Bayrischen Turnerjugendtreffen. Bei den Vereinsmeisterschaften am 09.11 wurde Sarah Greither Vereinsmeisterin. Besonders erfreulich ist, dass Annika und Katrin Anich dieses Jahr den Trainerschein Leisungssport C machen. Jahresbericht aus dem Turnen männlich des Spartenleiters Phillip Hartmann: Zur Zeit wird das Training in 5 alters- und leistungsbezogene Gruppen unterteilt und von insgesamt von 10 Trainern betreut. Dabei nahmen 2014, bis auf die jüngsten Turner, die Turner an mehreren Einzel- und Mannschaftswettkämpfen teil. Ab Januar haben wir auch 5 neue Übungsleiterhelfer, die in den jüngeren Gruppen unterstützen. David Kaiser hat seit kurzem den Trainerschein C erfolgreich absolviert, Tobias Hörmann, Marcel Mayer, Michael Hörmann und Dominik Harlacher im werden ihm dieses Jahr bei der Trainerausbildung ab September in Wiggensbach folgen. Seit diesem Jahr wird für die Trainingsfleißigsten am Samstag ein zusätzliches Schnitzelgruben-Training durchgeführt, welches im Wechsel von allen Trainern ausgerichtet wird. Die Landesligamannschaft verhinderte durch ein sehr gutes Ergebnis am letzten Wettkampf-Tag den Abstieg in die Relegations-Wettkämpfe, durch die Aufteilung der Landesliga 2015 in 2 Ligen rutschte sie leider aufgrund der Tabellenplatzierung in die 2te Hälfte ab. Andreas Ledermüller wurde Vereinsmeister 2014 und Michi Lipp wurde Allgäuer Meister am Sprung. Die Crazy Turnados waren wie in den letzten Jahrzehnten häufiger on Tour. Als Highlights kann man für 2014 die Trampolin-Showauftritte auf der Pferd Wels Abendgala in Österreich und der Auftritt vor Nackt-Publikum in der Bad Wörishofen Therme nennen. Auch laufen die Planungen für das 30 Crazy Turnados Jubiläum am 27.06 am Markplatz schon auf hochtouren. Unser Kassier konnte, trotz einiger Geräteanschaffungen 2014 mit einem Plus abschließen. Folgende Ehrungen konnten von der Abteilungsleitung vorgenommen werden: 10 Jahre Trainer : Andrea Lederle und Simone Brack 15 Jahre Trainer: Rita Rietzler 25 Jahre Übungsleiter und 10 Jahre in der Abteilungsleitung als Spartenleitung: Martina Breuer 3. Platz bei den Allgäuer-, Oberbayrischen- und den Bayrischen Meisterschaften: Deborah Burkardsmaier, Leonie Götz, Sarah Greither, Annika Anich, Natalie Roßmann, Patricia Wagner, Franziska Oberhaus, Sandra Hörmann, Katharina Eberle, Jessica Wulf Allgäuer Meister am Sprung: Michi Lipp Mit einem Ausblick auf das Jahr 2015 wurde die Jahreshauptversammlung beendet.

Allgäuer Meisterschaft am 19.04.2015

 

Am 19.04.2015 fand in der Panoramarena die Allgäuer Meisterschaft im Kunstturnen männlich statt.Insgesamt beteiligten sich dabei 65 Turner aus den Vereinen TSV 1847 Schwaben Augsburg, TV Reutin, TSV Sonthofen, TV Kempten 1856, TSV Markt Wald, FC Thalhofen, TV jahn Kempten und dem TSV Wiggensbach.

 

Allgäuer Meister wurde der Bundesligaturner Maximilian Eberle vom TSV Markt Wald mit 68,30 Pkt. Bei den Männern in der Wettkampfklasse KM2 wurde Jonas Lipp 15. und Domink Harlacher erreichte den 18. Platz. Domink Harlacher erturnte sich am Barren einen guten 5. Platz. Jonas Lipp erreichte am Boden die viertbeste Wertung.

 

Zum ersten Mal nahm Tobias Mayer im WK V (2003/2004) teil und erreichte einen guten 10. Platz. Leider waren vom TSV Wiggensbach durch Ausfälle einige Turner nicht am Start und wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder eine höhere Beteilung am Wettkampf haben.

 

Tobias Mayer

Ergebnisse Einzelwettkampf am 01.03.2015

 

Am 01.03 fand in Sulzberg ein Einzelwettkampf statt.  Hier war der TSV Wiggensbach mit 15 Turnern am Start. Hervorzuheben ist dabei, dass der TSV Wiggensbach die meisten Teilnehmer im Wettkampf stellte.

Im Wettkampf 6 erreichte Arne Scherer mit 50,60 Punkte einen sehr guten zweiten Platz.

Die weiteren Turner erreichten mit guten Leistungen Plätze im Mittelfeld: 5. Jakob Kaemmer (49,60 Pkt.), 7. Luis Martin (48,00 Pkt.), 8. Fabian Müller (47,60 Pkt.), 9. Lukas Happach (47,05Pkt). Für den Lukas war dies dabei der erste Wettkampf.

Im Wettkampf 5 wurden folgende Platzierungen erreicht: 7. Niklas Raffler (52,40 Pkt.), 8. Björn Scherer (52,05 Pkt.), 11. Jannik Prestel (50,45 Pkt.)

Im Wettkampf 4 wurde Tobias Mayer mit 56,20 Punkte durch eine sehr gute Leistung zweiter. Noel Braun erreichte den 5. Platz (52,30 Pkt.)

Tim Schmid wurde im Wettkampf 3 ebenfalls zweiter mit 55,15 Punkten. Chris Hochenauer erturnte sich den 4. Platz (47,95 Pkt.)

In der ältesten Wettkampfklasse wurde Jonas Götz bei einer starken Konkurrenz mit 54,40 Punkten vierter.

TSV Wiggensbach erreicht im letzten Landesligawettkampf Platz 5

 

Am 15.11.2014 fand der letzte Wettkampf der bayerischen Landesliga 2014 in Unterföhring statt. Hierbei erreichte der TSV Wiggensbach mit 245,35 Punkten den 5. Platz von 12 Mannschaften. Dies wurde durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erreicht.

Die Mannschaft turnte an den 6 Geräten nahezu fehlerfrei. David Kaiser hat zum ersten Mal einen Tsukahara am Sprung gezeigt. Nur am Seitpferd musste mit Michael Lipp ein Joker für eine verturnte Übung gesetzt werden. An jedem Gerät turnen vier Turner und jede Mannschaft kann dabei pro Wettkampf  2 Joker setzen.

Insgesamt landete die Mannschaft in der Ligasasion 2014 auf dem 8. Platz. Leider waren wir beim vorherigen Wettkampf durch 3 Ausfälle ersatzgeschwächt und erreichten dort nur den 10. Platz. Sonst wäre im Gesamtergebnis eine noch bessere Platzierung möglich gewesen.

Die Landesligamannschaft 2014 von links nach rechts: hinten: Jonas Lipp, David Kaiser, Tobias Hörmann, Felix Molnar, Andreas Ledermüller, Dominik Harlacher, Georg Seltmann vorne: Markus Berkmann, Trainer Stefan Hochenauer, Michael Lipp

Vereinsmeisterschaft 2014

 

Am 09.11.2014 fand in der Panoramarena in Wiggensbach die Vereinsmeisterschaft statt.  Insgesamt haben dabei 130 Turnerinnen und Turner teilgenommen.

Vereinsmeisterin wurde Sarah Greither vor Elena Schmuck mit nur 0,43 Punkten Vorsprung. Anja Weixler erreichte den 3. Platz.

Auch bei den Männern war der Vereinsmeistertitel bis zum letzten Gerät offen. Am Ende konnte sich Andreas Ledermüller, von der von Jahr zu Jahr stärker werdenden Konkurrenz, mit 0,3 Punkten Vorsprung vor Felix Molnar und Michi Lipp durchsetzen.

Bei unseren jüngsten Teilnehmern waren insgesamt 19 Teilnehmer am Start. In dieser Wettkampfklasse WK17 gibt es anstatt der Wertungen an jedem Gerät 1 bis 3 Stempel.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen (jeweils die drei ersten Plätze)

WK16 weiblich (2006/2007):      1. Mehr Annika, 2. Pofahl Najla, 3. Sing Marja

WK15 weiblich (2004/2005):      1. Blenk Annika, 2. Auerbacher Philine, 3. Weixler Lena

WK14 weiblich (2002/2003):      1. Botzenhardt Jana, 2. Peter Johanna Marie, 3. Kulzer Eva Maria

WK13 weiblich (2000/2001):      1. Maier Amelie, 2. Kulzer Luisa, 3. Hudez Mareike

WK12 weiblich (1999 und älter): 1. Greither Sarah, 2. Schmuck Elena, 3. Weixler Anja

WK7 männlich (2008/2009):       1. Happach Lucas, 2. Kutschenbach Jonas, 3. Kraft Tim

WK6 männlich (2006/2007):       1. Arnold Alexander, 2. Scherer Arne, 3. Hudez Jonas

WK5 männlich (2004/2005):       1. Raffler Niklas, 2. Braun Noel, 3. Scherer Björn

WK4 männlich (2002/2003):       1. Mayer Tobias, 2. Weixler Hannes

WK3 männlich (2000/2001):       1. Berkmann Christoph, 2. Donhauser Justus, 3. Phillip Paul

WK2 männlich (1996-1999):       1. Molnar Felix, 2. Lipp Michael, 3. Berkmann Markus

WK1 männlich (1992-1995):       1. Lipp Jonas, 2. Mayer Marcel, 3. Kaiser David

TG Allgäu bereit für den Aufstieg

 

Am 27. September beginnt die 3. Bundesligasaison 2014 der Kunstturner für 
die TG Allgäu mit einem Heimwettkampf in Wiggensbach. „Die Turner, Trainer
und Vereinsverantwortlichen sind schon heiß auf zwei Monate spannende 
Wettkämpfe und sportliche Höchstleistungen. Die Vorbereitungen laufen und 
werden mit einem Vergleichswettkampf am 20. September gegen den TSV 
Buttenwiesen abgeschlossen sein, so die Planung von Florian Schreiber, Vorstand für Liga- und Wettkampfwesen. Das Ziel ist eindeutig formuliert: 
"zurück in die Zweite.“ Sportlich gesehen, stehen die Voraussetzungen gut, 
der Kader steht.

Vor größere Herausforderungen wurde die TGA, um den Präsidenten Uli Benker durch die Geräteanforderungen der Deutschen Turnliga gestellt. Aktuell musste man eine Investition in neue Barrenmatten in Höhe von 7.500 € leisten, um weiter die Lizenz in der DTL zu erhalten. 

Auch dieses Jahr setzt die TGA auf eine Mischung aus Eigengewächs und 
Neuzugängen. Letztes Jahr durfte Max Eberle bereits Schnuppern, dieses 
Jahr wird er als feste Verstärkung ins Team kommen. Der 17 Jährige ist 
seit zwei Jahren im Bayernkader und nahm im Juni an den Deutschen Meisterschaften teil. Außerdem kommt mit Jan Schwäke aus Kiel der aktuelle Holstein-Meister ins Allgäu und verstärkt die Allgäuer an allen Geräten.
Für ein paar Wettkämpfe wird dieses Jahr der junge Österreicher, Florian Braitsch, an den Start gehen. Der 17 Jährige ist Jugendnationalturner und turnt das erste mal im der DTL.

Die Termine der Heimwettkämpfe

> Einturnen ist jeweils eine Stunde vorher.
> Eintritt für Kinder und Jugendliche frei.

> 27.09.2014
> TG Allgäu : TT Kieselbronn/Iffezheim
> PanoramArena Wiggensbach, Beginn 17 Uhr

> 11.10.2014
> TG Allgäu : TG Wangen-Eisenharz
> PanoramArena Wiggensbach, Beginn 17 Uhr

> 18.10.2014
> TG Allgäu : VfL Kirchheim
> PanoramArena Wiggensbach, Beginn 17 Uhr

> 08.11.2014
> TG Allgäu : KTV Ries
> PanoramArena Wiggensbach, Beginn 17 Uhr

> 06.12.2014
> TG Allgäu : USC München
> PanoramArena Wiggensbach, Beginn 16 Uhr

Crazy Turnados in der Therme Bad Wörishofen

 

In der Therme Bad Wörishofen findet einmal im Monat eine Erlebnis-Saunanacht statt.

Hier gibt es dann neben einem Beauty- und Wellnessprogramm ein Spezialprogramm mit Showauftritten

Am 05.07 waren hier die Turner des TSV Wiggensbach der Hautprogrammpunkt. Sie zeigten hier ihre Trampolinshow und zur Thematik passend eine Baywatchshow mit Strand, Wellen und Rettungsschwimmern.

Leider gibt es aufgrund der Saunanacht keine Bilder im Wochenblatt. Die Crazy Turnados sind aber am Samstag beim Badfest live zu sehen.

Erfolgreicher TGW Wettkampf

 

Letztes Wochenende fand das 33. Bayerische Turnerjugendtreffen in Altötting statt. Die Turnabteilung startete hier mit drei Mannschaften. In der Nachwuchsklasse startete die Gruppe von Barbara Müller, Sabrina Samson und Daniela Stricker. Die Mädels Amelie Maier, Sarah Amann, Nadine Klier, Mona Sing, Jenna Reger, Emma Ruf, Lena Männl, Kim Schmeiser, Sophie Krings, Luisa Kulzer, Mareike Hudez und Pia Nowak erhielten auf die Turnübung und ihren Tanz je 8,4 Punkte konnten sich mit 33,40 von möglichen 40 Punkten den 9. Platz sichern. Ebenfalls in der Nachwuchsklasse startete die Gruppe von Marita Schiek, Barbara Weixler und Sarah Ehrmann. Die Gruppe besteht aus Eva Kulzer, Emma Herzner, Selina Mayr, Anna Eberle, Theresa Epple, Luisa Raichle, Lia Altenried, Johanna Peter, Sylvia Anich, Laura Gmelch, Lisa Gresser und Jana Botzenhardt. Die Mädels waren besonders stolz auf ihre super Turnübung die von den Kampfrichtern mit 8,75 Punkten belohnt wurde. Dadurch erreichten sie mit 33,70 von möglichen 40 Punkten den 7. Platz in ihrer Wettkampfklasse. Die Mädels Deborah Burkardsmaier, Leonie Götz, Jessica Wulf, Sarah Greither, Annika Anich, Natalie Roßmann, Franziska Oberhaus, Sandra Hörmann und Katharina Eberle werden von Jennifer Tauschek und Daniela Renner trainiert und starteten in der TGW Jugendklasse. Sie erhielten auf ihre Turnübung 9,35 Punkte auf ihren Tanz 9,4 Punkte und beim Medizinballweitwurf 10 Punkte und konnten sich mit 28,75 von möglichen 30 Punkten den 3. Platz unter 24 startenden Mannschaften sichern. Auch Berti Steinhauser stand uns wieder als Kampfrichterin zur Verfügung…Vielen Dank Berti!

TGW Wettkampf Altusried, Haldenwang und Scheinfeld

 

Unsere Mädels sind sehr gut in die Wettkampfsaison 2014 gestartet. Die Kleinsten konnten beim Kindergruppenwettstreit in Altusried die Wettkampfsaison eröffnen. Die Mädels von Andrea Lederle, Simone Brack und Jasmin Gmelch sicherten sich hier den 17. Platz. Beim Mittelfränkischen Turnerjugendtreffen in Scheinfeld erreichten sie den 18. Platz in ihrer Wettkampfklasse. Die Jugendmannschaft von Rebecca Kaiser und Anna Herb erreichten in Scheinfeld den 7. Platz. Eine Woche später nahmen die Turnerinnen am Ostbayerischen Turnerjugendtreffen teil und erhielten für ihrer Tanz 9,5 von möglichen 10 Punkten und erreichten den erfolgreichen 4. Platz. Die Mädels von Jennifer Tauschek und Daniela Renner konnten sich beim Oberbayerischen Turnerjugendtreffen in Dachau den 3. Platz unter 18 startenden Mannschaften sichern.

Letztes Wochenende fand das 50. Allgäuer Turnerjugendtreffen in Haldenwang statt. Die Turnabteilung startete hier mit 5 Mannschaften. Unsere Jüngsten sicherten sich den 17. Platz unter 27 startenden Mannschaften. Die Gruppe von Andrea Lederle, Simone Brack und Jasmin Gmelch besteht aus Paulina Kulzer, Luzie Wandratsch, Pia Stricker, Hanna Steinmetz, Eileen Sauerhering, Emilia Müller, Pheline Auerbacher, Annika Blenk, Melina Hudez, Anna Kasberger, Amelie King und Lena Weixler.

In der Nachwuchsklasse startete die Gruppe von Barbara Müller, Sabrina Samson und Daniela Stricker. Die Mädels Amelie Maier, Sarah Amann, Nadine Klier, Mona Sing, Jenna Reger, Emma Ruf, Lena Männl, Kim Schmeiser, Leonie Stricker, Luisa Kulzer, Mareike Hudez und Pia Nowak sicherten sich mit 34,76 Punkten den 5. Platz. Ebenfalls in der Nachwuchsklasse startete die Gruppe von Marita Schiek, Barbara Weixler und Sarah Ehrmann. Die Gruppe besteht aus Eva Kulzer, Emma Herzner, Selina Mayr, Anna Eberle, Theresa Epple, Luisa Raichle, Bo Ann Schmeiser, Johanna Peter, Sylvia Anich, Laura Gmelch, Lisa Gresser und Jana Botzenhardt und erreichte mit 33,65 Punkten den 7. Platz in ihrer Wettkampfklasse. Die Mädels Katrin Anich, Bianca Dangelmaier, Jasmin Gmelch, Svenja Hindelang, Isabella Mayr, Teresa Mayr, Michaela Mayr, Carina Renner, Elena Schmuck, Nicole Strobel und Anja Weixler werden von Rebecca Kaiser und Anna Herb trainiert. Sie starteten in der TGM Jugendklasse und konnten sich mit 36,54 von möglichen 40 Punkten den 5. Platz sichern. Die Mädels von Jennifer Tauschek und Daniela Renner starteten in der TGW Jugendklasse und erhielten auf ihre Turnübung 9,4 Punkte auf ihren Tanz 9,55 Punkte und beim Medizinballweitwurf 10 Punkte und sicherten sich mit 28,95 von möglichen 30 Punkten den 3. Platz in ihrer Wettkampfklasse. Die Gruppe besteht aus Deborah Burkardsmaier, Leonie Götz, Jessica Wulf, Sarah Greither, Annika Anich, Natalie Roßmann, Patricia Wagner, Franziska, Oberhaus, Sandra Hörmann, Katharina Eberle und Ines Jetzinger.

Wir möchten uns ganz besonders bei Berti Steinhauser und Ursula Gehrer bedanken, die Wochenende für Wochenende ehrenamtlich für die Turnabteilung als Kampfrichter zur Verfügung stehen.